Sonntag, 6. April 2014

Dienstag, 11. Februar 2014

7 Foto-Shouting mit Jenny


Alle Fotos hat meine Schwester im Herzen, Jenny, gemacht














Alle Fotos hat meine Schwester im Herzen Jenny gemacht


Freitag, 6. September 2013

3 So langsam . . .

. . . kommt mein Frauchen wieder auf die Beine. Wird auch Zeit - der Unfall ist jetzt 5 Wochen her. Ich war gaaanz oft vormittags bei Sabine und ihren drei Hunden - 'ne Zeitlang habe ich sogar dort gewohnt.
Seit ein paar Tagen kann Frauchen ein bißchen Auto fahren, nicht weit, aber bis zur Hundewiese oder zum Leckerli-Laden reicht's.
Gestern haben Frauchens Freundinnen mit uns ein Hunde-Picknick an der Elbe gemacht, genau am Stover Strand. Das war echt suuuuuper !!!
Frauchen hat sogar die olle Leine fallen gelassen 
( ha ha , sie kann sie sowieso nicht festhalten wenn ich so richtig in Wallung komme. )
 Zum Schluß noch ein Suchbild: wo ist der Hund ??

   Danke Sabine für die tollen Bilder.


Mittwoch, 14. August 2013

2 Seit mein Frauchen . . .

. . . dumm gelaufen ist, holt mich Sabine frühmorgens ab und ich bleibe bis mittags bei ihr. Sie hat selbst drei Hunde, einer davon ist Manni, ein richtiger Tobehund.

Und wenn er mal nicht will . . .


Samstag, 3. August 2013

16 Vor ein paar Tagen . . .

. . . war mein Frauchen auf dem Dachboden. 
Beim Runtergehen hat sie irgend etwas falsch gemacht. Es gab einen lauten Rumms - dann hat sie ganz laut gerufen. Uwe und ich sind sofort zu ihr gelaufen, da lag sie im Flur und jammerte. Uwe ist weggegangen und hat telefoniert anstatt sie zu trösten. Das habe ich dann übernommen und ihr ganz viele Küßchen ins Gesicht gegeben. 
Mein Lieblingsnachbarfreund und seine Frau kamen auch gelaufen und ein bißchen später kamen noch zwei fremde Männer mit einem gaaanz lauten Auto. Die habe an Frauchen rum gefummelt und sie dann mitgenommen.
Mannomann, waren wir aufgeregt!
Weil Uwe am nächsten Morgen zur Arbeit mußte, hat er mich alleine zu Hause gelassen. Da hatte ich ganz schön Schiss, denn er kommt erst abends zurück. Aber dann habe ich gemerkt, was Freunde sind. Die Menschen von Lucy, Shep, Manni, Luke, Sorana und Eichi haben mich abgeholt und sich gaaanz lieb um mich gekümmert. Das war richtig schön !
Jetzt ist mein Frauchen wieder hier, aber sie ist so anders - sie läuft gaaanz komisch , kann nicht mal eine Wasserflasche tragen und kann gar nicht zum Schmusen zu mir auf den Boden kommen. Und sitzen kann sie auch nur ganz kurz (für diesen kleinen Post hat sie einen halben Tag gebraucht).


Sonntag, 28. Juli 2013

5 Bei dieser Affenhitze . . .

. . . steht mein Frauchen mitten in der Nacht auf und fährt mit mir zur Hundewiese. Naja, hell ist es dann schon, aber noch ziemlich kühl. 
Zu dieser Zeit sind zwar keine anderen Hunde dort, doch die Häschen sitzen dann beim Frühstück. Da komm ich dann so richtig in Wallung und renne eine Million mal kreuz und quer über den Platz.

 Das macht so rrriiichtig Spaß, sag' ich Euch.

 Und wenn ich mir dann die Füße heiß gelaufen habe gibt's eine Abkühlung im Plantschbecken. Aber nur die Füße !!!

Den Rest des Tages liegen wir nur noch irgendwo im Schatten rum, denn Alpha kann in Ihrem Alter diese Temperaturen auch nicht mehr so gut leiden. Ich hab' mir dafür im Garten unter den Tannen mehrere Kuhlen gegraben, Alpha bleibt vorwiegend im Haus. Über Mittag muß ich allerdings auch ins Haus, dort ist es doch erheblich kühler als draußen.